Andreas Mayer: Gezielte Förderung bei Lese- und Rechtschreibstörungen. Praxis der Sprachtherapie und Sprachheilpädagogik Bd. 4

Gerade in Zeiten, in denen Lese- und Rechtschreibstörungen zu den häufigsten Entwicklungsstörungen im Kindes- und Jugendalter zählen, ist es von größter Relevanz, dass LehrerInnen, TrainerInnen und TherapeutInnen über die möglichen Ursachen und die damit assoziierten spezifischen Defizite bzw. Schwierigkeiten aufgeklärt sind, sodass, basierend auf diesem Vorwissen, eine individuelle sowie zielgerichtete Förderung Betroffener stattfinden und vor allem gelingen kann.

Dem Autor, welcher sich bemüht, die Zusammenhänge zwischen der phonologischen Informationsverarbeitung, den sprachlichen Fähigkeiten und Fertigkeiten sowie den differenten Teilkompetenzen des Lesens und Schreibens anschaulich darzustellen, ist es zudem ein großes Anliegen, wissenschaftliche Erkenntnisse mit der Arbeit sinnvoll zu verknüpfen und den LeserInnen eine Vielzahl praktischer Anregungen für den Einsatz im Unterricht, Training oder in der Therapie mit auf den Weg zu geben.

Bei besagten Praxisvorschlägen wurde insbesondere darauf geachtet, dass sie alle für den schriftsprachlichen Anfangsunterricht an Grund- und Förderschulen sowie in Legasthenie- bzw. Lerninstituten essenziellen Ebenen, wie etwa die Förderung von phonologischen Basisfähigkeiten beim Erwerb von Phonem-Graphem-Korrespondenzen und beim Erlernen des phonologischen Rekodierens, sowie die gezielte Unterstützung bei der Automatisierung der Worterkennung, bei der Rechtschreibung, beim Leseverständnis und dem orthographisch korrekten Schreiben sowie Ausdruck, berücksichtigen.

Eine Neuheit in der vorliegenden Auflage stellen die zur Erleichterung bei der aktiven Auseinandersetzung mit Texten und der damit einhergehenden Verbesserung des Leseverständnisses beitragenden Strategien dar.

Zielgruppe: Dieses Buch richtet sich an alle (Sprachheil-)PädagogInnen und LehrerInnen an Grundschulen sowie an LegasthenietrainerInnen und TherapeutInnen.

Andreas Mayer

https://www.reinhardt-verlag.de

https://www.amazon.de

ISBN: 978-3-497-03145-0 (Print)
978-3-497-61604-6 (PDF-E-Book)
978-3-497-61605-3 (EPUB)

Erscheinungsjahr: 2022

Verlag: Ernst Reinhard Verlag München

Verkaufspreis:
Print: € [D] 24,90 / € [A] 25,60
E-PUB/ E-Book: € [D] 23,99

Thomas Müller: Kinder mit auffälligem Verhalten unterrichten. Fundierte Praxis in der inklusiven Grundschule

Wie geht man am besten mit SchülerInnen um, die sich selbst und anderen schaden (z.B. durch Manipulation, Ablenkung, Störung mithilfe von außerschulischen Gegenständen, Diebstahl, Provokation, etc.), zu viel Nähe suchen, Arbeitsaufträge verweigern, keine Hilfe und kein Lob akzeptieren, nicht sprechen, weglaufen oder gar nicht erst in die Schule kommen?

Auf all diese Fragen, mit welchen sich GrundschullehrerInnen, die SchülerInnen mit auffälligem Verhalten zur Förderung der Inklusion unterrichten, täglich konfrontiert sehen, versucht der Autor in seinem Werk eine Antwort zu finden, indem er sich darum bemüht, ausgewählte theoretische Grundlagen der Pädagogik bei Verhaltensstörungen und weiterer Nachbardisziplinen ins Praxisfeld Grundschule zu übertragen. Darüber hinaus analysiert er typische Unterrichtssituationen – in denen sich SchülerInnen auffällig verhalten und infolgedessen nicht mehr am Unterricht teilnehmen (können) – aus erzieherischer sowie unterrichtlicher Perspektive, lässt dabei Erfahrungen von LehrerInnen und SchülerInnen miteinfließen und zeigt potenzielle Gefahren- sowie Fehlerquellen auf, um somit praktische Hilfestellungen zu liefern.

Zielgruppe: Dieses Buch ist speziell an alle LehrerInnen an Grundschulen und PädagogInnen in Grundschulstufen an Förderschulen gerichtet.

Thomas Müller

https://www.reinhardt-verlag.de

https://www.amazon.de

ISBN: 978-3-497-03161-0 (Print)
978-3-497-61616-9 (PDF-E-Book)
978-3-497-61617-6 (EPUB)

Erscheinungsjahr: 2022

Verlag: Ernst Reinhard Verlag München

Verkaufspreis:
Print: € [D] 25,90 / € [A] 26,63
E-PUB/ E-Book: € [D] 24,99

Anna-Lena Rexilius: Pferdegestützt und spielerisch Lesen und Schreiben fördern. Praxisbuch für Gruppen von 5 bis 12 Jahren (mensch & tier)

Dass Pferde aufgrund ihrer Anmut, ihrer Fähigkeit Menschen tragen zu können und ihrem zutraulichen, ehrlichen, authentischen zugleich jedoch instinktgetriebenen Verhalten eine besondere Anziehungskraft auf Kinder haben, ist keine Novität.

Diese Tiere können jedoch noch viel mehr: Sie sind auch die idealen Lernpartner, wenn es um den spielerischen Erwerb von Lese-und Schreibfertigkeiten sowie von Sozialkompetenzen geht.

Die Interaktion mit Pferden – sprich das Reiten, der enge Körperkontakt, das Hineindenken und -fühlen sowie der Umgang mit dem Pferd vom Boden aus – fördert nämlich nicht nur die Motivation, sondern auch auditive, visuelle, sprachliche, motorische, taktile, kinästhetische, vestibuläre sowie soziale Fähigkeiten und Fertigkeiten, die für das Lesen und Schreiben unverzichtbare Grundlagen darstellen.

Das Buch bietet im Anschluss an eine kurze theoretisch fundierte Einleitung zu pferdegestütztem Training und der Lese-Rechtschreibstörung (LRS) eine Vielzahl an kreativen, didaktisch herausgearbeiteten und auf Reitgruppen im Alter von 5 bis 12 Jahren abgestimmten praktischen Spielen, die nach Förderschwerpunkten gruppiert wurden, um eine gezielte Förderung der einzelnen Kompetenzen im Sinneswahrnehmungs- und Symptombereich zu ermöglichen.

Anna-Lena Rexilius

https://www.reinhardt-verlag.de

https://www.amazon.de

ISBN: 978-3-497-03102-3 (Print)
978-3-497-61568-1 (PDF-E-Book)

Erscheinungsjahr: 2022

Verlag: Ernst Reinhard Verlag München

Verkaufspreis:
Print: € 33,00 [D] / € 34,00 [A]
E-Book: € 32,99

Andrea Beetz: Hunde im Schulalltag. Grundlagen und Praxis (mensch & tier)

Hunde sind nicht nur weithin als der beste Freund des Menschen bekannt, sondern werden auch immer öfters in Schulen als Lernpartner und -begleiter im Unterricht eingesetzt.

Die speziell auf ihre Eignung hin getesteten, entsprechend ausgebildeten und regelmäßig im Einsatz überprüften Schulhunde haben nämlich eine positive Wirkung auf das Klassenklima, die Beziehung zwischen SchülerInnen und LehrerInnen, die Integration der SchülerInnen in den Klassenverband, das allgemeine Sozialverhalten und Empathievermögen, die Reduktion von Stress, Ängsten, Depressivität und Aggression, die Steigerung der Aufmerksamkeit, Konzentration und Freude beim Lernen, sowie auf die Aktivierung des Bindungshormons Oxytocin.

Wie genau jedoch der Schulalltag mit Hunden abläuft beziehungsweise ablaufen kann und welche rechtlichen, organisatorischen, gesundheitlichen, pädagogischen sowie soziologischen Maßnahmen dabei beachtet werden müssen, schildert die Autorin in ihrem Werk vor dem Hintergrund eines soliden wissenschaftlichen Grundlagenwissens.

Zielgruppe: Dieses Buch richtet sich an alle PädagogInnen, TherapeutInnen und Fachkräfte, die hundegestützt arbeiten, aber auch an Eltern, Entscheidungsträger und alle Interessierten.

Andrea Beetz

https://www.reinhardt-verlag.de/

https://www.amazon.de/

ISBN: 978-3-497-03075-0 (Print)
978-3-497-61503-2 (PDF-E-Book)
978-3-497-61504-9 (EPUB)

Erscheinungsjahr: 2021

Verlag: Ernst Reinhard Verlag München

Verkaufspreis:
Print: € 24,90 [D] / € 25,60 [A]
E-Book: € 23,99

Maximilian Moser: Waldeskind. Die Bedeutung von Wald und Natur für die Entwicklung unserer Kinder.

 

Kinder brauchen Bäume! – eine Weisheit, auf die Universitätsprofessor Dr. Maximilian Moser mit seinem neuesten Buch in Zeiten wie diesen, da sich Kinder bereits in frühesten Jahren primär mit ihren Handys, Tablets, Laptops, Konsolen und sonstigen elektronischen Geräten beschäftigen, kaum noch an die frische Luft gehen und von permanentem Stress, Leistungs- sowie Gesellschaftsdruck in ihrer gesunden Entwicklung gehemmt werden, stärker aufmerksam machen möchte.

Der Wald als natürlicher Lebensraum bietet unzählige Möglichkeiten, die vielfältige Umwelt bewusst mit allen Sinnen zu erkunden, zu erleben und zu begreifen.
Abgesehen von der Freude, die Kinder verspüren, wenn sie im Wald über Stock bzw. Wurzeln und Stein laufen, Waldgegenstände wie Laub, Moos, Tannenzapfen, Flechten etc. sammeln, Zelte aus abgefallenen Ästen bauen und alle größeren sowie kleineren Waldbewohner still beobachten können, zeigt der Autor anhand verblüffender Fakten und wissenschaftlicher Erkenntnisse, dass durch einen Waldaufenthalt sowohl Nervenzellen als auch Synapsen im Gehirn gebildet, das Gleichgewicht sowie die Motorik geschult, Stresshormone reduziert, das Immunsystem aufgebaut und infolgedessen auch Krankheiten wie ADHS und Asthma gelindert werden.

Worauf warten wir also noch?

Lasst uns mit den Kindern hinaus in den Wald „baden“ gehen, ihnen Ruhe, Geduld und Achtsamkeit im Umgang mit der Schöpfung vermitteln, ihre Widerstandsfähigkeit, ihr (Selbst-)Vertrauen sowie das Gefühl der Verwurzelung und Beheimatung stärken und zugleich ihr Verständnis von der Welt, ihre Fantasie sowie Kreativität fördern!

Dr. Maximilian Moser

www.servus-buch.at

www.amazon.de

ISBN-13: ‎ 978-3710402845 (Taschenbuch)
ISBN-13 9783710450525 (E-Book)

Erscheinungsjahr: 2022 (Bucherscheinung am 25.05.2022!)

Verlag: Servus Verlag

Verkaufspreis:
Taschenbuch: € 22,- (D/A)
E-Book: € 16,99 (D/A)

Meike Iwanek: MathEasy

                   

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Buch “Grundlagen der Mathematik 1” ist für SchülerInnen ab Klasse 2 geeignet, “Grundlagen der Mathematik 2” ab Klasse 5 und „Schritt für Schritt zum Mathematikabitur“ ab Klasse 10. Die Werke steigern den Lernerfolg und sind hilfreiche Begleiter zur jeweiligen Abschlussprüfung. Sie sollen zeigen, dass Mathematik auch Spaß machen kann. Die Bücher beseitigen Lernlücken sowie Unsicherheiten und haben schon zahlreichen Kindern, Jugendlichen sowie auch vielen Eltern geholfen.

Jedes Thema ist in übersichtliche Abschnitte unterteilt und beinhaltet einen anschließenden Übungsteil mit Lösungen. Alleine schon beim Durchblättern erkennt man eine sehr gute Struktur. Beispiele, Schritt-für-Schritt-Erklärungen sowie die Sprache sind einfach und nachvollziehbar gehalten, auf komplizierte Herleitungen wurde bewusst verzichtet. Wertvolle „Tipps&Tricks“ lassen so manche Lichter aufgehen. 

Meike Iwanek

www.mathsparks.de

www.amazon.de

ISBN:
978-1689547154 (Grundlagen der Mathematik 1)
979-8652909901 (Grundlagen der Mathematik 2)
978-1689536332 (Mathematikabitur)

Erscheinungsjahr:
30. August 2019
10. Juni 2020
15. September 2017

Verlag: Leanpub

Verkaufspreis:
Taschenbuch jeweils 14,95 € (D)
E-Book jeweils 9,99 € (D)

Sarah Oppenländer & Julia Frank: ICH, DU, WIR. Das Malbuch für mehr Vielfalt und eine stärkere Persönlichkeit

Toleranz, Respekt, Individualität, (Selbst-)Liebe, Inklusion, Diversität, Body Positivity und (Welt-)Gemeinschaft – all diese Werte werden in dem Malbuch „ICH, DU, WIR“, welches bei Kindern ab 8 Jahren sowohl zuhause als auch im Schulbereich zum Einsatz kommen kann, thematisiert.

Abgesehen von ermutigenden Statements zu Beginn können zunächst aussagekräftige Darstellungen angemalt, Anregungen geholt und anschließend – mithilfe von zielgerichteten Anleitungen – selbständig leere Seiten zu den jeweiligen Themenschwerpunkten gestaltet werden.

Dies fördert nicht nur die Selbstwahrnehmung und -reflexion, sondern auch die gezielte Auseinandersetzung mit dem eigenen direkten Umfeld sowie mit der (Welt-)Gesellschaft inklusive ihrer Rechte und Freiheiten.

Kleiner Tipp: Das Malbuch eignet sich dank der Verwendung der Open Dyslexic-Schrift auch hervorragend für Legastheniker und Legasthenikerinnen!

Also ran an die Malstifte, fertig, LOS!

Sarah Oppenländer & Julia Frank

www.ulila.de

www.xxempowerment.de

ISBN: 978-3-9823015-8-7

Erscheinungsjahr: 2021

Verlag: ulila

Verkaufspreis: 9,90€ (D) / 10,20€ (A)

Carsten Tergast: Die Schule brennt Ein Lehrer sucht Auswege aus einem kaputten System

Schlecht ausgestattete Klassenzimmer, Unterrichtsausfall, Forcieren der Digitalisierung ohne geeignete Mittel und Konzepte, desinteressierte sowie verhaltensauffällige SchülerInnen, verzweifelte Lehrkräfte, die am Rande des Burn-Outs stehen, beständig sinkende Leistungsniveaus und besorgniserregende Zunahme der Mobbing- sowie Gewaltbereitschaft gegenüber MitschülerInnen und Lehrpersonal.
All diese Missstände, die nicht erst seit der Coronakrise den Alltag in deutschsprachigen Schulsystemen prägen, jedoch vonseiten der PolitikerInnen, BildungswissenschaftlerInnen und -ministerInnen gerne beschönigt bzw. verschleiert werden, zeigt Carsten Tergast in seinem Buch auf.

Der Autor, der selbst eine Zeit lang als Lehrer gearbeitet hat, weist ganz klar auf die Notwendigkeit eines fundamentalen Umdenkens hin, damit Bildung und das System Schule fernab von Politik, ökonomischen Interessen und utopischen Ideologien wieder funktionieren können.
Dabei plädiert er für kleinere Lerngruppen anstatt überfüllter, unübersichtlicher Klassen, mehr Freiheit in der pädagogischen Gestaltung des Unterrichts, eine Mischung aus klassischen Unterrichtsfächern und Stunden mit frei wählbaren Themen, eine Neudefinierung der Rolle des Lehrers im Sinne einer intakten Lehrer-Schüler-Beziehung, die Aufwertung des bisherigen Werte- und Normenunterrichts, ein ausdifferenziertes 15-Punkte-Notensystem mit regelmäßigen Feedback-Gesprächen und den Mut zu neuer Zusammenarbeit von LehrerInnen, SchülerInnen und Eltern.

Carsten Tergast

www.ecowin.at

www.amazon.de

ISBN: 978-3-7110-0290-7

Erscheinungsjahr: 2021

Verlag: Ecowin

Verkaufspreis: 24,00 € [D/A]

Mag. Sabine Wiesmayer: Deutsch lesen lernen 1-6 Erstlesereihe in 6 Bänden

Eine Lesereihe mit inspirierenden Geschichten aus dem wahren Leben, die zu Herzen gehen, zum Nachdenken anregen und zudem für jedermann leicht verständlich sind. So könnte man die insgesamt sechs Bücher aus der Feder von Mag. Sabine Wiesmayer kurz zusammengefasst beschreiben.

Jeder Band enthält vier bis sechs Kurzgeschichten, in denen die Autorin jeweils eine ihr bekannte Person und deren persönliche Entwicklung, insbesondere deren Umgang mit (Beziehungs-)Krisen, Schicksalsschlägen, Ängsten und plötzlichen Veränderungen, in den Fokus rückt. Ganz gleich, ob man wie in Band 1, 3, 4 und 6 in mitteleuropäische Themenwelten und -kreise eintaucht oder wie in Band 2 und 5 den oftmals harten Alltag von Menschen mit Migrations- und Fluchthintergrund hautnah miterlebt. Diese Erzählungen schenken den Lesenden, welche sich mit den Individuen identifizieren können, nicht nur Mut und Zuversicht, sondern verdeutlichen zugleich auch die enorme Relevanz von Werten wie Empathie, Mitmenschlichkeit, Toleranz, gegenseitigem Respekt, Solidarität und Dankbarkeit.

Die einfache Satzstruktur mit kurzen Hauptsätzen, deren Länge je nach Bedarf variiert wird, und immer wiederkehrenden Wortwiederholungen verhindert eine Überforderung der Lesenden und stellt zusammen mit den unterlegten Audio-Dateien die ideale Grundlage zur Erweiterung des Wortschatzes, zur Vertiefung basaler Grammatikkenntnisse und zur Förderung des Sprachverständnisses dar.

Fazit: Absolut empfehlenswert für alle, die tiefgründige Erzählungen und leichte Sprache lieben, ihre Deutschkenntnisse verbessern wollen, und aufgrund einer vorhandenen Legasthenie oder Lese-Rechtschreibschwäche zusätzlich üben möchten!

Mag. Sabine Wiesmayer

www.tredition.de

www.amazon.de

ISBN: 978-3-347-06114-9 (Bd. 1)
978-3-347-06663-2 (Bd. 2)
978-3-347-07356-2 (Bd. 3)
978-3-347-07466-8 (Bd. 4)
978-3-347-11903-1 (Bd. 5)
978-3-347-13599-4 (Bd. 6)

Erscheinungsjahr: 2020

Verlag: tredition GmbH

Verkaufspreis: 9,99 € (D)

Stefanie Wigger, Eva Maria Koch: O wie Olivia Mut, Zuversicht und Selbstvertrauen für Kinder mit Lese-Rechtschreibschwäche

Olivia freut sich schon sehr auf die Schule, doch das Lesen- und Schreibenlernen gestaltet sich viel schwieriger als sie gedacht hatte. 

Ständig vertauscht sie Buchstaben und es fällt ihr sehr schwer, Wörter und Sätze selbständig richtig zu schreiben. An manchen Tagen kann sie sich trotz intensiven Übens nicht einmal an bereits Bekanntes und sonst korrekt Geschriebenes erinnern. Ihre Verzweiflung wird immer größer, sie fühlt sich schlichtweg „dumm“. Am liebsten will sie gar nicht mehr in die Schule gehen, schon gar nicht, als sie einen Aufsatz im Deutschunterricht schreiben soll. Nach mehreren Wutausbrüchen und Auseinandersetzungen empfiehlt die Klassenlehrerin den Eltern beim Elternsprechtag, mit Olivia eine Lerntherapeutin aufzusuchen. Bei der Austestung stellt sich heraus: Olivia hat Legasthenie. Olivia lernt, dass sie nicht die Schuld für ihre Schwierigkeiten beim Lesen und Schreiben trägt und dass ihr durch ein gezieltes Training auf vielen Ebenen geholfen werden kann.

Dieses Buch richtet sich insbesondere an Kinder im Alter von 6-12 Jahren, die an einer Legasthenie leiden und infolgedessen Minderwertigkeitskomplexe, Angst- und Versagensgefühle oder Lernblockaden entwickeln. Es dient als Ratgeber für Betroffene und ihr soziales Umfeld, um Anzeichen einer solchen Schwäche frühzeitig zu erkennen und adäquat auf diese reagieren zu können.

Stefanie Wigger, Eva Maria Koch

www.skvshop.de 

www.amazon.de

ISBN: 978-38248-1273-8

Erscheinungsjahr: 2020

Verlag: Schulz-Kirchner Verlag GmbH

Verkaufspreis: 8,50 €