Gerald Matthes: „Förderkonzepte einfühlsam und gelingend“

Psychologische Grundlagen und Methoden der Entwicklung individueller Förderkonzepte

Der Autor stellt in diesem Buch unterschiedliche Grundlagen, Konzepte und Methoden vor, welche das Erstellen individueller Förderkonzepte erleichtern. So kann mit Hilfe eines Teilnahmebogens die Situation eines Schülers oder Trainingskandidaten besser eingeschätzt werden. Aufbauend auf den gewonnenen Erkenntnissen können anschließend Strategien und Maßnahmen entwickelt werden, um individuell, spezifisch und unterstützend zu fördern.

Da jeder pädagogisch-didaktischen Förderung eine genaue Analyse der Ausgangssituation sowie die Formulierung konkreter Förderziele zugrunde liegen, lassen sich die im Buch vorgestellten Methoden und Anleitungen sehr gut in Trainings- und Fördersituationen einsetzen. Viele praxisnahe Übungen für eine Analyse, für strukturiertes Anleiten und Formulieren von Förderzielen und als Anregungen zur Motivationsförderung oder zur Reflexion der eigenen Förderstrategien werden hier sowohl Lerndidaktikern als auch Legasthenie- und Dyskalkulietrainern vorgestellt.

Gerald Matthes

https://www.amazon.de/

ISBN: 978-3-8080-0826-3

Erscheinungsjahr: 2018

Verlag: verlag modernes lernen Borgmann GmbH & Co. KG

Verkaufspreis: 18,95 € (D), 30,70 CHF (CH)

Judith Schmeißer, Monika Marth: Eine Kiste voller Ideen 55 Spiele aus dem Schuhkarton

Eine Kiste voller Ideen – 55 Spiele aus dem Schuhkarton

„Eine Kiste voller Ideen“ verfolgt den Grundgedanken, dass Lernfreude und Fantasie auch durch den kreativen Einsatz einfacher Alltagsgegenstände angeregt werden können. Die Autorinnen liefern mit dem Buch Anleitungen, wie man aus einem Schuhkarton und günstigen bzw. kostenlosen Alltagsmaterialien eine vielfältige Spielesammlung für Kinder ab dem 4. Lebensjahr erstellen kann. Die Spiele bieten Lernanlässe und schulen die soziale Kompetenz der Heranwachsenden. 

Besonders interessant sind die aufgelisteten Beispiele von Spielfolgen zu bestimmten Themen: So werden etwa Spielfolgen zur Schulung der Feinmotorik, der visuellen Wahrnehmung, der Aufmerksamkeit, der Auge-Hand-Koordination oder auch der Rechenleistung beschrieben. Da die Spielfolgen individuell auf die Bedürfnisse der Spielenden angepasst werden können, eignet sich der Einsatz der Spielkiste auch hervorragend für das Legasthenie- oder Dyskalkulietraining. Für Trainer ist das Buch daher eine wertvolle Unterstützung in der Trainingsgestaltung. Eine fertige Spielekiste kann in Gruppen oder auch beim Einzeltraining verwendet werden.

Judith Schmeißer, Monika Marth

https://www.amazon.de/

ISBN: 978-3-8080-0828-7

Erscheinungsjahr: 2018

Verlag: verlag modernes lernen Borgmann GmbH & Co. KG

Verkaufspreis: 18,95 € (D), 30,70 CHF (CH)

Mag. Claudia Ertl & Sandra Neuditschko: Ich will Schokolade

Ich will Schokolade

Die Geschichte „Ich will Schokolade“ handelt von einem Krokodil, das für sein Leben gerne Süßigkeiten isst. An Fleisch hat das Tier gar kein Interesse. Um seinen Heißhunger zu stillen, erbettelt das Krokodil von jungen Zoobesuchern Schokolade und andere Süßigkeiten. Als eines Tages ein Bursche in sein Gehege fällt, denkt das Krokodil gar nicht daran, dem Kind auch nur ein Haar zu krümmen, denn es wittert die große Chance auf die Erfüllung seiner Wünsche. 

Das Buch „Ich will Schokolade“ ist liebevoll gestaltet und kindgerecht illustriert. Es eignet sich durch die große Schrift auch gut für Leseanfänger und für ein Lesetraining, es kann aber auch gut als Vorlesebuch verwendet werden.

Die Autorin, Frau Mag. Claudia Ertl, ist diplomierte Legasthenie- und Dyskalkulietrainerin und Montessori-Pädagogin. Mit ihren Büchern möchte sie Kinder nicht nur zum Lesen animieren, sondern ihnen auch wichtige Botschaften mit auf den Weg geben. „Ich will Schokolade“ vermittelt spielerisch die Bedeutung von Maß und Ziel beim Verzehr von Genussmitteln und behandelt damit ein wichtiges Erziehungsthema. 

Mag. Claudia Ertl & Sandra Neuditschko

https://www.ertl-buch.at

ISBN: 978-3-200-05871-2

Erscheinungsjahr: 2018

Verlag: ertl-buch

Verkaufspreis: 13,80 € (A)

Katharina Königsbauer-Kolb, Anna Elisabeth Weichert : Entspannung mit Stift und Papier Zentangle® und Texte in Einzel- und Gruppenarbeit

Entspannung mit Stift und Papier
Zentangle® und Texte in Einzel- und Gruppenarbeit

Zentangle® ist ein neuer Zeichentrend aus Amerika, bei dem meditatives Zeichnen mit Entspannung verbunden wird. 

In ihrem Buch „Entspannung mit Stift und Papier“ führen die Autorinnen den Leser in die Grundlagentechnik der Zeichenmethode ein und kombinieren diese mit literarischen Texten (z.B. Gedichten), welche die meditative Stimmung und die Achtsamkeit des Zeichnenden befördern sollen. 

Da das meditative Zeichnen zur Verbesserung der Aufmerksamkeit beiträgt, ist das Buch im Rahmen des Trainings mit legasthenen, dyskalkulen oder lernoriginellen Kindern und Jugendlichen hilfreich und empfehlenswert. Zudem fördert das Zeichnen die Raumorientierung und das optische Gedächtnis und bildet daher eine gute Möglichkeit für das Sinneswahrnehmungstraining. Die Zentangle-Technik ist leicht zu erlernen und somit auch für Zeichenungeübte gut geeignet. Das Werk ist anschaulich gestaltet und lädt in jeder Lebenssituation zum anspruchslosen Zeichnen ein.

Katharina Königsbauer-Kolb, Anna Elisabeth Weichert

https://www.amazon.de/

ISBN: 978-3-8080-0825-6 

Erscheinungsjahr: 2018

Verlag: verlag modernes lernen Borgmann GmbH & Co. KG

Verkaufspreis: 19,95 € (D), 32,30 CHF (CH)

Prof. Dr. Erich Kasten: Gedächtnis-Geschichten „Das muss ich mir merken!“

Gedächtnis-Geschichten – „Das muss ich mir merken!“

Prof. Dr. Erich Kasten stellt in diesem Buch 25 Kurzgeschichten vor. Diese können nach einem vorgegebenen sechsstufigen System erarbeitet werden, um so die Gedächtnisleistung zu trainieren. Für die Förderung sollen die erfundenen Zeitungsartikel mehrfach gelesen, mündlich und schriftlich zusammengefasst und spezifische Fragen dazu beantwortet werden.

Die betreffenden Texte steigern sich in Länge und Komplexität und erlauben so, das optische und akustische Gedächtnis sowie auch das sinnerfassende Lesen und Einprägen des Inhaltes zu trainieren. Ziel ist es, Informationen rasch und dauerhaft einzuprägen sowie diese nach Priorität zu filtern.

Die Methode wie auch die Geschichten lassen sich gut in das Legasthenietraining für Jugendliche und Erwachsene integrieren. Der Aufbau mit den Fragestellungen sowie die unterschiedlichen Kreativitäts- und Aufmerksamkeitsübungen bieten eine gute Gelegenheit für ein abwechslungsreiches Training.

Prof. Dr. Erich Kasten

https://www.amazon.de/

ISBN: 978-3-8080-0815-7

Erscheinungsjahr: 2018

Verlag: verlag modernes lernen Borgmann GmbH & Co. KG

Verkaufspreis: 19,95 € (D), 32,30 CHF (CH)

Carin de Vries: Mathematik im Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung Grundlagen und Übungsvorschläge für Diagnostik und Förderung im Rahmen eines erweiterten Mathematikverständnisses

Mathematik im Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung Grundlagen und Übungsvorschläge für Diagnostik und Förderung im Rahmen eines erweiterten Mathematikverständnisses

In Anlehnung an das Konzept der Entwicklungsstufen von Piaget setzt sich das Buch mit theoretischen mathematischen Grundlagen zur Entwicklung eines logischen Zahlenbegriffes auseinander. Der Fokus liegt dabei auf der mathematischen Förderung geistig beeinträchtigter Kinder unter Berücksichtigung ihres jeweiligen Entwicklungsstandes. Ein kurzer Überblick zu dem struktur- und niveauorientierten Ansatz R. Kutzers, dem Lernstrukturgitter, liefert auch Ideen für den Unterricht mit geistig beeinträchtigten Kindern.

Die Autorin gibt mit dem Buch umfangreiche didaktische Kenntnisse weiter, die sie durch ihre Tätigkeit an Schulen für geistig behinderte Kinder gesammelt hat. De Vries gestaltet zahlreiche Weiterbildungen zum Thema Mathematik, Diagnostik und Förderung und bildet zukünftige Sonderschullehrkräfte aus.

Im Hinblick auf legasthene und/oder dyskalkule Kinder ohne geistige Beeinträchtigung ist das Buch insofern hilfreich, als unterschiedliche Übungen zum schrittweisen Erarbeiten verschiedener Abstraktionsebenen (nach dem Modell von Abeli) dargestellt werden. Darüber hinaus finden sich auch einige praktische Handlungsübungen zur Unterstützung des abstrakten Denkens bei alltagsbezogenen Rechenanlässen (Umgang mit Zeit und Geld).

Das Buch ist anschaulich gestaltet und enthält auch viele Kopiervorlagen und Ideen zur individuellen Förderung rechenschwacher Kinder.

Carin de Vries

https://www.amazon.de/

ISBN: 978-3-8080-0817-1

Erscheinungsjahr: 2018

Verlag: verlag modernes lernen Borgmann GmbH & Co. KG

Verkaufspreis: 19,95 € (D), 32,30 CHF (CH)

Andrea Kisch, Sabine Pauli: „Ganz schön schräg“ – Förderung beim Erlernen der Schräge. Praxisbuch für Therapie und Pädagogik

„Ganz schön schräg“ – Förderung beim Erlernen der Schräge. Praxisbuch für Therapie und Pädagogik

Das Buch befasst sich mit den nötigen Grundvoraussetzungen der Kindesentwicklung zur problemlosen Wahrnehmung von Schrägen.

Der Fokus von „Ganz schön schräg“ liegt auf der Förderung des kindlichen Schrägeverständnisses durch Übungen zur Körper-, Raum- und Objekterfahrung. 

Da viele legasthene/dyskalkule Menschen Probleme mit Körper-, Raum- und Objektwahrnehmung haben, ist die Erfassung der Schräge durch gezieltes Üben für sie besonders wichtig. 

Die Autorinnen geben mit „Ganz schön schräg“ ihren wertvollen Erfahrungsschatz aus ihrer langjährigen Tätigkeit als Ergotherapeutinnen weiter und fokussieren sich dabei auch auf das Thema Schreibmotorik. Dies macht das Buch für Legasthenie- und Dyskalkulietrainer besonders interessant.

Andrea Kisch, Sabine Pauli

https://www.amazon.de/

ISBN: 978-3-8080-0807-2

Erscheinungsjahr: 2018

Verlag: verlag modernes lernen Borgmann GmbH & Co. KG

Verkaufspreis: 21,95 € (D), 35,60 CHF (CH)

Theresia Friesinger: Mehr Empathie durch Selbstempathie – Der selbstempathische Ansatz in Bildungseinrichtungen im Kontext einer Inklusiven Kommunikation

Mehr Empathie durch Selbstempathie
Der selbstempathische Ansatz in Bildungseinrichtungen im Kontext einer Inklusiven Kommunikation

Die Autorin Theresia Friesinger stellt in dem praxisorientierten Buch die Themen Empathie und Selbstempathie vor. Es werden neben der Darlegung der Grundlagen und Theorien vor allem praktische Methoden und Strategien besprochen, die das Verständnis für die eigenen Gefühle und auch für die Gefühlswelt der Kinder fördern.

Erkenntnisse der Kommunikationspsychologie wie auch der Gehirnforschung erlauben eine Auseinandersetzung mit der eigenen Fähigkeit, besser mit schwierigen und herausfordernden Situationen umzugehen. Die Neun-Sekunden-Empathie-Methode sowie auch das Gegenteildenken können sowohl in Alltagssituationen als auch in Trainingssettings genutzt werden. Sie dienen zur Selbstreflexion und zur Verbesserung der Beziehung zu Kindern.

Im Rahmen des Legasthenie- und/oder Dyskalkulietrainings können die diskutierten Ansätze der Pädagogik der Achtung nach Janusz Korczak sowie auch die bewusste Auseinandersetzung mit Werten und Bedürfnissen genutzt werden, um Kinder und Betroffene besser zu verstehen und zu unterstützen.

https://www.amazon.de/

Theresia Friesinger

ISBN: 978-3-8080-0827-0

Erscheinungsjahr: 2018

Verlag: verlag modernes lernen Borgmann GmbH & Co. KG

Verkaufspreis: 22,95 € (D), 37,00 CHF (CH)

Ulla Kiesling: Sensorische Integration im Dialog Verstehen lernen und helfen, ins Gleichgewicht zu kommen

Sensorische Integration im Dialog
Verstehen lernen und helfen, ins Gleichgewicht zu kommen

Kiesling beschreibt in ihrem Buch detailliert die Methode der sensorischen Integration im Dialog. Diese wird bei Auffälligkeiten und Störungen in der Wahrnehmungsverarbeitung, von leichten Lernstörungen bis hin zur schweren Form von Autismus, eingesetzt. Die Bedeutsamkeit des Dialogs als therapeutisches und alltägliches Mittel rückt hierbei in den Fokus.

Kiesling widmet sich in ihrem Buch einer komplizierten Thematik, sie schafft es jedoch, die theoretischen Inhalte in vereinfachter Form mit umfangreichen Fallbeispielen aus der Praxis zu verknüpfen. Die sensorische Integration im Dialog dient der Wahrnehmungs- und Aufmerksamkeitsverbesserung und kann daher auch im Legasthenie- und Dyskalkulietraining zum Einsatz kommen.

https://www.amazon.de/

Ulla Kiesling

ISBN: 978-3-8080-0808-9

Erscheinungsjahr: 2017

Verlag: verlag modernes lernen

Verkaufspreis: 21,50 (A, D), 34,80 CHF (CH)

Christine Meier, Judith Richle: Sinn-voll und alltäglich Materialiensammlung für Kinder mit Wahrnehmungsstörungen

Sinn-voll und alltäglich Materialiensammlung für Kinder mit Wahrnehmungsstörungen

Die Autorinnen stellen in diesem Buch eine Sammlung alltagspraktischer Übungen für die Anwendung zu Hause vor. Ziel ist es, Kinder mit Wahrnehmungsproblemen zu fördern und damit ihre Entwicklung zu unterstützen.

Die Übungen sind nach unterschiedlichen Wahrnehmungsbereichen geordnet, welche jeweils zu Beginn des Kapitels kurz erklärt werden. Die Erklärungen und Anleitungen sind so aufgebaut, dass sie prägnant und alltagstauglich formuliert sind. Sie können auch jederzeit kopiert und an Eltern und Interessierte weitergegeben werden. So können diese einfach informiert und in die aktive Unterstützung miteingebunden werden.

Im Legasthenie- und Dyskalkulietraining lassen sich die Übungen besonders in den Bereichen der Aufmerksamkeit und des Körperschemas anwenden. Im Training selbst oder begleitend im Alltag lässt sich so spielerisch die Wahrnehmung fördern.

https://www.amazon.de/

Christine Meier, Judith Richle

ISBN: 978-3-8080-0367-1

Erscheinungsjahr: 1994

Verlag: Verlag modernes lernen Borgmann GmbH & Co. KG

Verkaufspreis: 19,50 € (D), 31,60 CHF (CH)