Das Lernhaus-Konzept

Wie und wann lernen wir am besten? Natürlich, wenn es Spaß macht und Lernen nicht als langweilige Pflichtübung empfunden wird. Denn Lernen ist kein passives Aufnehmen und Abspeichern von Informationen, sondern ein aktiver Prozess, der jederzeit und überall stattfindet. Heute weiß man, dass das Gehirn ähnlich wie ein Muskel trainiert werden kann – lebenslang auch beim Lernen. Und leben heißt lernen, denn unser Gehirn lernt immer.
Von diesem Ansatz ausgehend entwickelte die Autorin und Sprachheilpädagogin eine kreative Methode, die den gesamten Alltag spielerisch als Lernfeld nutzt.
Das Buch ist eine Fundgrube voll mit Vorschlägen und einfachen Übungen, die sich leicht in den Alltag integrieren lassen. Bestens geeignet für Eltern, aber auch für Pädagogen, Berater und Therapeuten.

Das Lernhaus-Konzept
– genial einfach lernen im Alltag
111 Alltagssituationen kreativ nutzen
Irmtraud Große-Lindemann

ISBN 978-3-86731-031-4
VAK Verlags GmbH, Kirchzarten bei Freiburg, 2008

Legasthenie – das Trainingsprogramm für Ihr Kind

Ein Leitfaden, der zeigt, wie Sie Ihr Kind unterstützen können. Gezielte Übungen bringen beachtliche Erfolge und die Schule macht wieder Spaß. Die Anleitungen bewähren sich auch schon seit vielen Jahren im individuellen Training mit Kindern, die Schreib- und Leseprobleme aufweisen.

Legasthenie
– das Trainingsprogramm für Ihr Kind
Rainer Dürre

ISBN 978-3-451-04960-6
Herder Verlag, Freiburg, 7. Auflage 2008

Kiri erzählt Teil 1- Das geheimnisvolle Kreuz und Kunigunde

In diesem Buch für Kinder geht es um die Füchsin Kiri, die zusammen mit anderen Tieren im Wald im Zwergendorf Zwergonia lebt. Im Buch verteilt sind Illustrationen, deren Farben von Spucki, einem Zwerg, geklaut wurden. Die Kinder, die die Geschichten lesen, sollten diese dann wieder richtig bemalen. Am Ende des Buches dürfen die Leser ebenfalls wieder Bilder bemalen, dieses Mal jedoch die der Zalubbazwerge.
Es ist eine stimmungsvolle und phantasievolle Geschichte mit allen beliebten Waldtieren und auch Zwergen, deren Geschichten Kinder animieren sollen, gerne und mit Freude zu lesen. Auch legasthenen Kindern kann mit diesem Buch das Lesen reizvoll gemacht werden.

Kiri erzählt Teil 1- Das geheimnisvolle Kreuz und Kunigunde
mit Illustrationen von Veronika Häupl
Ziskovsky Bärbel

ISBN 3830112270
R.G. Fischer Verlag, Frankfurt, 2009

Training der Sinneswahrnehmungen im Vorschulalter

Die Entwicklungsphasen eines Kindes von der Geburt bis ins Kleinkindalter. – Überblick über die Beschaffenheit der Sinneswahrnehmungen von Kindern. – Wann spricht man von einer Legasthenie und warum sich diese im Vorschulalter nicht feststellen lässt. Eine Auflistung von Anzeichen, die auf differente Sinneswahrnehmungen schließen lassen. Übungen und Arbeitsblätter für das Arbeiten und die gezielte Förderung von Kindern zwischen 4 und 7 Jahren. Die Testunterlagen und die Arbeitsblätter sind auf einer CD-Rom enthalten.

Training der Sinneswahrnehmungen im Vorschulalter
Dr. Astrid Kopp-Duller, Mag. Livia Pailer-Duller

ISBN 978-3902657015
Verlag KLL, 2.Auflage, Klagenfurt, 2008

http://www.legasthenie.at/Vorschule

Fit trotz Rechenschwäche!

Rechenprobleme sind für Schüler/innen ein Problem, das ihr gesamtes späteres Leben beeinflussen kann, das sie aber ohne ein sinnvolles Trainingsprogramm allein nicht überwinden können. Nicht rechnen zu können, Mengen nicht überschauen zu können, sind Einschränkungen, die das Leben ebenso erschweren wie nicht lesen oder nicht korrekt schreiben zu können. Dabei beeinflusst die Dyskalkulie nicht nur den Mathematik-Unterricht, sondern sie hat durch die auftretenden Schwierigkeiten und die ständigen Misserfolge in diesem einen Fach auch Auswirkungen auf die übrigen Fächer.

Unterstützung in Form von Förderanleitungen bekommen nicht nur Eltern, sondern auch Lehrer/innen und Spezialisten, welche mit Menschen, die Rechenprobleme haben, arbeiten.

Fit trotz Rechenschwäche!
Wie jedes Kind rechnen lernen kann
Rainer Dürre

ISBN 978-3000285271
EVG Druck und Verlag, Künzelsau, 2009

Eltern „up to date“

Frisch gebackene Eltern haben es nicht leicht. Ihre Lebenssituation ist komplett auf den Kopf gestellt und ihr Kleines hält sie ganz schön auf Trab. Dazu kommt, dass sie eigentlich gar nicht wissen können, was wichtig für ihr Kind ist. Denn das lernt niemand in der Schule.
Dieser Schnellkurs macht Sie in locker unterhaltsamer Aufmachung mit den Basics für die ersten fünf Lebensjahre vertraut. Sie erfahren, was Ihr Kind unbedingt braucht, welche Entwicklungsschritte in welchem Alter gemacht werden sollen. Sie erhalten Tipps zur Förderung Ihres Sprösslings, damit er die besten Chancen mit auf den Weg bekommt.
Die Autorin weiß, wovon sie spricht. Sie hat ihre Ratschläge nicht „am grünen Tisch“ verfasst, sondern sie schöpft aus ihrer umfangreichen persönlichen und beruflichen Erfahrung.

Eltern „up to date“
Crashkurs Kindliche Entwicklung
Margaret Sassé, Georges McKail

ISBN 978-3-935767-92-7
VAK Verlags GmbH, Kirchzarten bei Freiburg, 2007

Einfach links schreiben

Wie können Linkshänder schreiben (lernen), ohne sich unnötig zu quälen?
Entspannte Stifthaltung und die richtige Blattlage sind Grundvoraussetzungen für linkshändiges Schreiben und für eine flüssige und gut lesbare Handschrift. Ohne entsprechende Unterstützung gewöhnen sich linkshändige Kinder häufig eine verkrampfte Handhaltung beim Schreiben an („Hakenhand“). Die genauen Anleitungen in diesem Buch helfen, entspannt schreiben zu lernen. Die erfahrene Autorin gibt darüber hinaus allgemein verständliche Antworten auf die wichtigsten und häufigsten Fragen zum Thema Linkshändigkeit:

  • Wodurch wird die Händigkeit eines Menschen bestimmt?
  • Wie kann man die angeborene Händigkeit eines Kindes feststellen (lassen)?
  • Warum schreiben so viele Linkshänder mit der rechten Hand und wie kann man ihre „Rückschulung“ unterstützen?
  • Und wann ist eine Rückschulung überhaupt sinnvoll?

Mit seinen zahlreichen präzisen Abbildungen und praktischen Tipps schließt dieses Buch eine Lücke in der bisher verfügbaren Literatur zum Thema Linkshändigkeit. Ein kompakter und kompetenter Ratgeber für Eltern und Pädagogen.

Einfach links schreiben
Praktischer Ratgeber für Eltern, Lehrer und Erzieher
Judith Bremer

ISBN 978-3-86731-057-4

VAK Verlags GmbH, Kirchzarten bei Freiburg 2010

Disziplin

Disziplin ist nicht mehr tabu! Unter Pädagogen wird sie derzeit neu entdeckt – und zwar als Grundbedingung für fruchtbares Unterrichten und als Schlüsselkompetenz für die berufliche Zukunft der Schüler.

Dieses hochaktuelle Praxishandbuch für Lehrer zeigt die Gründe für auffälliges Verhalten von „schlimmen“ Schülern und befähigt den Lehrer, konstruktiv mit Störungen umzugehen.

Eine echte Erleichterung für den Schulalltag: Hier finden Sie kurzweilige Anregungen für die Einführung einer funktionierenden Ordnung und für die kritischen Momente des Schulalltags. Auf diese Weise gewinnen frustrierte Lehrer wieder Spaß am Unterrichten und selbst Störenfriede und Klassenclowns werden zu Kindern, die im Unterricht aufmerksam mitmachen – mit Freude am Lernen. So wird Schule zu einem positiven Erlebnis für Lehrer und Schüler.


Disziplin
– kein Schnee von gestern, sondern Tugend für morgen
Christina Buchner

ISBN 978-3-935767-77-4
VAK Verlags GmbH, Kirchzarten bei Freiburg, 2006

Legasthenie – Training nach der AFS-Methode

Eine methodische Handreichung – mit vielen praktischen Ideen für den Unterricht und das Training legasthener Kinder. Diesem Arbeitsbuch ist eine CD-Rom beigefügt. Alle Arbeitsblätter sind darauf enthalten und können ausgedruckt werden.

DIE LEGASTHENIE-BIBEL

Legasthenie – Training nach der AFS-Methode
Dr. Astrid Kopp-Duller, Mag. Livia Pailer-Duller

ISBN 978-3902657022
Verlag KLL, 3.Auflage, Klagenfurt, 2008

Diagnostik im Schuleingangsbereich

Dieses Buch ist für alle pädagogischen und therapeutischen Fachkräfte, die mit Kindern im Schuleingangsbereich arbeiten, gedacht. Es zeichnet sich dadurch aus, dass es konkret für ein institutionsübergreifendes Arbeiten konzipiert ist. Durch zahlreiche Screenings für einzelne Entwicklungsbereiche, wie Motorik, Wahrnehmung, Sprache und Kognition, kann der Praktiker einen Einblick in die individuellen Kompetenzen der Kinder erhalten. Neben den vielfältigen diagnostischen Möglichkeiten bietet das Buch umfangreiche Anregungen für die Förderung von Kindern im Schuleingangsbereich. Dabei beziehen sich die Fördervorschläge auf grundlegende Kompetenzen, die für schulisches Lernen bedeutend sind.

Diagnostik im Schuleingangsbereich
Christina Reichenbach
Christina Lücking

ISBN 978-3-938187-36-4
Borgmann Media, Dortmund, 2007